#corontent: Wie geht es dir, Nicola Loës?

nicola loes

Nici (DINIKI, Bars), Quarantäneprofi weil letzten Sommer schonmal sechs Wochen wegen Knie-Op auf der Couch.

1. Wie geht es dir?

Gemischt. Meine Gefühlslage schwankt mehrmals am Tag von „Diese Entschleunigung tut ganz gut und ich bin tiefenentspannt“ zu „Oh Mann, was für ne Vollkatastrophe, wie soll das alles weitergehen“. Im Grunde bin ich aber froh und dankbar, gesund zu sein und das Privileg zu haben mich langweilen zu dürfen.

2. Was tust du gegen Lagerkoller?

Ich versuche eine halbwegs normale Tagesroutine zu haben. Mache Yoga, zeichne viel, werde vielleicht das ein oder andere vernachlässigte Projekt fertigstellen und bin auf die wahnsinnige Idee gekommen mir selbst den Ansatz zu blondieren (mal schauen was das wird :D)

3. Hast du Lese-/Ankuck-/Anhörtipps?

Lesetipps:Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär“ von Walter Moers und „Das Lied der Dunkelheit“ von Peter v. Brett

Ankucktipps:Hilda“ und „Over the Garden Wall“ – beides auf Netflix für Zeichentrickfans
Ragnarök“ – Thriller/Fantasy Miniserie auf Netflix

Anhörtipps: Die True Crime Podkasts „Zeit: Verbrechen“ und „Mordlust


Artikelfoto von Paul Ruffing